Ballaststoffe – Ballast für den Körper?

BALLASTSTOFFE

Hallo liebe ProAesthetics Community!

Heute beschäftigen wir uns mit dem Thema Ballaststoffe! Wir beantworten die Frage was Ballaststoffe sind, wofür wir sie brauchen und wo wir sie finden können.

Ballaststoffe

Kohlenhydrate – Ballaststoffe

Also zuerst einmal, was sind Ballaststoffe? Ballaststoffe sorgen nicht wie man vermuten könnte für Ballast im Körper, sondern spielen eine sehr wichtige Rolle bei einer ausgewogenen Ernährung. Ballaststoffe sind Bestandteil pflanzlicher Nahrung, sie kommen also ausschließlich in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Wir können, und sollten, sie zwar essen, jedoch sind sie für den Menschen unverdaulich. Kurz gesagt – sie werden wieder ausgeschieden. Man kann Ballaststoffe in zwei Gruppen unterteilen, in lösliche und in unlösliche. Lösliche Ballaststoffe findet man vor allem in Obst und Gemüse, unlösliche hingegen in Getreide und Hülsenfrüchten.

Da wir jetzt wissen was Ballaststoffe sind, klären wir nun wofür wir sie brauchen. Ballaststoffe wirken in unserem Körper als Füllstoffe. Sie fördern das Sättigungsgefühl und wirken Verstopfungen entgegen, da sie Darmbewegung ankurbeln. Außerdem binden sie Giftstoffe an sich, die dann zusammen mit ihnen ausgeschieden werden. Sie senken auch den Cholesterinspiegel, da sie die Ausscheidung von überschüssigem Cholesterin fördern.

Wie ihr sehen könnt spielen Ballaststoffe eine sehr wichtige Rolle in der Ernährung, und sind gerade bei Verdauungsproblemen sehr zu empfehlen. Bei der Zunahme von Ballaststoffen, vor allem bei Vollkornprodukten, ist es wichtig in Ruhe zu kauen und zusätzlich viel zu trinken, da sonst die quellende Wirkung ausbleibt und man die Ballaststoffe nicht gut verträgt.

Wieviel Ballaststoffe brauchen wir überhaupt täglich?

Die minimale Ballaststoffzufuhr sollte bei Frauen um die 20-25g pro Tag liegen, und bei Männern mindestens bei 25g täglich. Es wird empfohlen maximal 20% der täglich zugeführten Kohlenhydrate, in Form von Ballaststoffen zu sich zunehmen.

Nun zur letzten Frage: WO finden wir Ballaststoffe?

Wie bereits kurz erwähnt, finden wir lösliche Ballaststoffe vor allem in Obst und Gemüse, Trockenpflaumen enthalten beispielsweise viele Ballaststoffe. Aber auch Beeren, wie zum Beispiel Johannis- oder Heidelbeeren, sind gute Ballaststofflieferanten. Unlösliche Ballaststoffe finden wir eher in Hülsenfrüchten, wie zum Beispiel Bohnen, Erbsen, Linsen und Kichererbsen, in Nüssen und in Vollkornprodukten.

Falls ihr jetzt bemerkt habt, dass ihr zu wenige Ballaststoffe zu euch nehmt, dann ist es wichtig den Übergang schonend zu planen. Ihr solltet auf keinen Fall alles auf einmal umstellen, da sich eure Verdauungsorgane erst langsam an die höhere Belastung gewöhnen müssen. Wenn ihr eure Ernährung zu schnell umstellt, könnte das Bauchschmerzen und Verdauungsstörungen zur Folge haben.

Wusstet ihr bereits wie wichtig Ballaststoffe für unsere Ernährung sind? Hinterlasst mir eure Fragen und Anregungen in den Kommentaren!

Bis zum nächsten Mal – Keep striving for greatness!

Eure Loby

ProAesthetics Ernährungsteam

 

Hier kommst du zum letzten Blogpost!

One Response

POST REPLY

*